Zugspitze

Deutschlands höchster Berg, knappe 3.000 Meter hoch, mit einer atemberaubenden Aussicht in alle Richtungen - an klaren Tagen bis zu 250 Kilometer weit - auf die höchsten Gipfel Österreichs, Italiens und der Schweiz. Ein Sehnsuchtsziel, das sich viele Besucherinnen und Besucher gemütlich über die diversen Bergbahnen erfüllen. Hierbei geht jedoch das einmalige Gefühl verloren, die Spitze mit ihrem berühmten goldenen Kreuz, aus eigener Kraft erklommen zu haben.

 

Da das ganze Gebiet um die Zugspitze eine wunderbare Wanderregion darstellt, bieten wir vier verschiedene Touren unterschiedlicher Länge auf den Gipfel an.

Zugspitze in einem Tag

Wenn's mal pressiert, führt der schnellste Weg auf die Zugspitze übers sogenannte Gatterl - ein spektakulärer Übergang vom österreichischen Gaistal auf das Zugspitzplatt, von dem aus man den Gipfel in ca. 3 - 4 Stunden erreicht. Wir bieten diese Tour auf Anfrage an. Gute Kondition und Trittsicherheit sind Voraussetzung.

 

Termin: auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl: 4

Schwierigkeit: leicht - mittel (der letzte ausgesetzte Anstieg kann über die Bergbahn vom Sonnalpin umgangen werden)

75,00 €

Zugspitzenumrundung mit Besteigung

Die Zugspitze wird von drei Tälern umrandet: Höllental, Reintal und Gaistal - alle unterschiedlich, von lieblich bis schroff wild und jedes ein Erlebnis mit ganz eigenen Eindrücken für sich, genauso wie die Hütten auf denen wir übernachten. In den vier Tagen der Umrundung nähern wir uns Deutschlands höchstem Gipfel mit viel Zeit und ohne Hektik - die Ausblicke geniessend. 

Diese Tour eignet sich hervorragend als Vorbereitung auf eine Alpenüberquerung!

 

Termin: 04.07. - 07.07.2020

Mindestteilnehmerzahl: 4

Schwierigkeit: mittel 

 

Weitere Infos findest Du hier

450,00 €

  • verfügbar

Zugspitze auf dem Weg der Erstbegeher

Der Weg übers Reintal gilt als einfachster Weg auf den Gipfel, wobei einfach hier alles andere als langweilig heißt: Schon zu Beginn setzt es mit der Partnachklamm ein eindrucksvolles Highlight, das dann durch das beeindruckende Reintal seine Fortsetzung findet. Uriger als in der Reintalangerhütte kann man kaum übernachten und auf der Knorrhütte - wo wir uns bei einem zweiten Frühstück vor dem anstrengenden Aufstieg zum Gipfel stärken - gibt es die besten Kuchen weit und breit.

 

Termin: 11.07. - 12.07.2020 / 12.09. - 13.09.2020

Mindestteilnehmerzahl: 4

Schwierigkeit: mittel 

 

Weitere Infos findest Du hier

240,00 €

  • verfügbar

Folge uns in den sozialen Netzwerken:

 

Frauen Wandern Anders UG (haftungsbeschränkt)

Bürgermeister-Sappl-Str. 5

83646 Bad Tölz

E-Mail: info@frauen-wandern-anders.de