ZUGSPITZENUMRUNDUNG
mit Besteigung


Die Zugspitze wird von drei Tälern umrandet: Höllental, Reintal und Gaistal - alle unterschiedlich, von lieblich bis schroff wild und jedes ein Erlebnis mit ganz eigenen Eindrücken für sich, genauso wie die Hütten auf denen wir übernachten. In den vier Tagen der Umrundung nähern wir uns Deutschlands höchstem Gipfel mit viel Zeit und ohne Hektik - die Ausblicke geniessend. 

Diese Tour eignet sich hervorragend als Vorbereitung auf eine Alpenüberquerung!


Schwierigkeit: mittel – Gute körperliche Verfassung erforderlich

460,00€ p.P.




PROGRAMM UND ABLAUF

1. Tag

Wir starten um 10 Uhr vom Parkplatz in Hammersbach und beginnen unsere Wanderung in Richtung Höllental. Von dort geht es spektakulär durch die Höllentalklamm zur Höllentalangerhütte, die wir für einen Einkehr nutzen. Nun führt uns der Weg übers Hupfleitenjoch zu unserer ersten Unterkunft, dem Kreuzeckhaus (1652m).

Aufstieg: 1.000 hm / Abstieg 150 hm / Gehzeit: ca 5 Std.

 

2. Tag

Panoramawanderung über den Bernadeinsteig/Stuiben zur wunderschön gelegenen Bockhütte, die wir für eine Rast nutzen. Weiter geht es an der Partnach entlag zur Reintalangerhütte (1367 m), unserer zweiten Unterkunft.

Aufstieg: 300 hm / Abstieg: 500 hm / Gehzeit: ca 4 Std.

 

3. Tag

Heute starten wir früh Richtung Knorrhütte (2052m), wo wir nach einer kurzen Rast unser Übernachtungsgepäck deponieren und mit leichtem Rucksack weiter Richtung Zugspitzblatt zum Sonnalpin / Schneefernergletscher wandern. Je nach Zeit und Verhältnissen/Schneelage weichen wir auf die Seilbahn aus um Deutschlands höchsten Gipfel mit 2.963 hm zu erklimmen. Oben genießen wir die Panoramaaussicht und machen uns nach ausgiebiger Rast zurück auf den Weg zur Knorrhütte, unserer letzten Unterkunft.

Aufstieg: 1.600 hm  (bei Seilbahnnutzung 1.200 hm) / Abstieg: 900 hm / Gehzeit: ca 7 Std.

 

4. Tag

Vom Schnee und Eis der Zugspitze wandern wir heute zu den sonnigen Almen nach Ehrwald. Herrliche Wanderung übers Gatterl zur Ehrwalder Alm und ins österreichische Ehrwald. Transfer zurück nach Garmisch-Partenkirchen.

Aufstieg: 150 hm / Abstieg: 1.000 hm (ggf. durch die Ehrwalder Almbahn verkürzt) Gehzeit: ca 4 Std.

 

DAUER DER TOUR:
4 Tage

TREFFPUNKT:

am 1. Tag um 10 Uhr am Parkplatz P2  Hammersbach // Garmisch-Partenkirchen (gebührenpflichtiger Parkplatz)

STÜTZPUNKTE:
Kreuzeckhaus, Reintalangerhütte, Knorrhütte

ZUSATZKOSTEN:

Zwischenmahlzeiten

Getränke

Eintritt Höllentalklamm

ggf. Parkgebühren

ggf. Seilbahngebühren

(Zugspitzbahn)

Taxitransfer

 

ANFORDERUNGEN:

Gute körperliche Verfassung, gute Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Ausdauer für Tagesetappen mit Gepäck von ca. 6 Stunden Gehzeit und 1.500 Hm im Aufstieg.

Kein Rucksacktransport möglich!

TEILNEHMER:

mindestens 4

ANREISE MIT DEM PKW:
von München über die A95 nach Garmisch-Partenkirchen, Richtung Fernpass. Am Ortsende ausgeschildert Richtung Höllentalklamm // Hammersbach

ANREISE ÖFFis:

Mit der DB nach Garmisch-Partenkirchen und mit der Bahn Richtung Untergrainau

 

LEISTUNGEN:

UIMLA Bergwanderführerin

3x Übernachtung in Hütte

3x Halbpension

 

KONTAKT:
Möchtest du gern wissen, was du auf eine Wanderreise alles mitnehmen solltest? Hast du Fragen zu unseren Reise- und Geschäftsbedingungen?  Melde dich bei uns - wir stehen dir mit Rat und Tat zur Seite! 


info@frauen-wandern-anders.de


Folge uns in den sozialen Netzwerken:

 

Frauen Wandern Anders UG (haftungsbeschränkt)

Bürgermeister-Sappl-Str. 5

83646 Bad Tölz

E-Mail: info@frauen-wandern-anders.de