GENUSS-ALPENÜBERQUERUNG TEGERNSEE


Die Alpenüberquerung für Einsteiger und Genussmenschen. Die Etappen sind nicht so lang und die Unterkünfte komfortabler als Berghütten. Zusätzlich lassen wir unser Hauptgepäck täglich transportieren und nutzen bei Bedarf die öffentlichen Verkehrsmittel um längere Strecken im Tal zu überbrücken.

 

 

1.250,00€ p.P.




PROGRAMM UND ABLAUF

1. Tag

Treffpunkt 12 Uhr am Bahnhof in Gmund am Tegernsee. Von dort werden wir erstmal dem weitbekannten Bräustüberl einen Besuch abstatten um dann zum Bootsanleger zu wandern und nach Rottach-Egern übersetzen. Nun wandern wir an der Weißach entlang ins Bergsteigerdorf Kreuth, wo wir unsere erste Unterkunft (Gasthof / Pension) erreichen.

Gehzeit 2,5 h / ↑150 Hm  ↓ 150 Hm

 

2. Tag

Mit dem Bergsteigerbus fahren wir nach Wildbad Kreuth wo wir unsere Wanderung beginnen. Ein schöner Steig bringt uns zur Königsalm und weiter zur Grenze nach Tirol. Über die Blaubergalm geht es über Wald- und Wiesengelände hinab nach Achenwald. Von dort werden wir wieder die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen und weiter zu unserer Unterkunft (Gasthof / Hotel) in Achenkirch fahren. Je nachdem wie oft wir pausieren wollen kehren wir an den am Weg liegenden Almen ein

Gehzeit 6 h / ↑ 890 Hm ↓ 850 Hm

 

3. Tag

Der Gaisalmsteig gilt zu Recht als einer der schönsten Wanderwege in Tirol. Immer entlang am Ufer des Achensees wandern wir zur Gaisalm und weiter nach Pertisau. Der Weg ist zeitweise etwas schmäler und ab und an sind Seile zur Sicherung angebracht. An Pertisau vorbei geht’s zum Bahnhof der historischen Dampf-Zahnradbahn. Mit ihr fahren wir durch Maurach hinab nach Jenbach im Inntal. Weiter geht’s mit Zug oder Bus bis nach Fügen im Zillertal (Gasthof / Hotel), unserem heutigen Etappenziel.

Gehzeit 4 h / ↑200 Hm ↓200 Hm

 

4. Tag

Die Spieljochbahn verkürzt uns unseren Weg heute morgen und bringt uns in ein grandioses Panorama. Karwendel – Rofan – Wilden Kaiser und die Zillertalen Alpen und wir mittendrin. Wir wandern durch eine märchenhafte Landschaft zum historischen Alpengasthof Loas, wo wir gemütlich einkehren können. Den Weiterweg nach Hochfügen entscheiden wir spontan – wie nach Lust und Wetter vor Ort. Es gibt mehrere Möglichkeiten.  

Gehzeit 4 h / ↑ 350 Hm ↓ 500 Hm

 

5. Tag

Durch die traditionellen Almdörfer der Pfundsalm, die typisch für das Zillertal sind und vorbei an Gletscherschliffen geht’s auf das Sidanjoch und weiter zur Rastkogelhütte. Über das Kreuzjoch gehen wir mit großartiger Aussicht hinab nach Melchboden an der Zillertaler Höhenstrasse. Von hier weiter mit dem Linienbus nach Mayrhofen (Gasthof / Hotel).   

Gehzeit 6 h / ↑930 Hm ↓ 400 Hm

 

6. Tag

Mit dem Linienbus fahren wir zum Schlegeis Stausee. Von hier aus sind die Gletscher der südlichen Zillertaler Alpen zum Greifen nah. Den Alpenhauptkamm überqueren wir am Pfitscherjoch. Das kurz nach der Grenze liegende Pfitscherjochhaus bietet sich für eine Einkehr an mit typisch südtiroler Küche. Über weite Almen und Wald gehen wir hinab nach St. Jakob. Von hier Transfer nach Sterzing. Es ist vollbracht! Jetzt können wir die Alpenüberschreitung feiern!

Gehzeit 7 h / ↑ 500 Hm ↓ 850 Hm

 

7. Tag

Nach dem Frühstück fahren wir über den Brenner und den Achensee zurück nach Tegernsee. Ankunft gegen Mittag in Tegernsee.  

 

DAUER DER TOUR:
7 Tage

TREFFPUNKT:

am 1. Tag um 12 Uhr am Bahnhof in Gmund am Tegernsee

 

 

STÜTZPUNKTE:
Gasthaus / Pension / Hotel

ZUSATZKOSTEN:

Zwischenmahlzeiten

Getränke

Parkgebühren in Gmund

 

 

ANFORDERUNGEN:

Bei dieser Tour hast Du für die Wanderungen nur einen leichten Tagesrucksack zu tragen (in dem die Dinge sind, die du für die Wanderung benötigst). Das Hauptgepäck wird täglich zur Unterkunft transportiert.

Gute körperliche Verfassung, gute Kondition, Trittsicherheit und Ausdauer für Tagesetappen mit leichtem Gepäck von ca. 7 Stunden Gehzeit, Aufstiege bis zu 950 Hm und Abstiege bis zu 900 Hm. 

 

 

TEILNEHMER:

Mind. 6 Teilnehmerinnen

ANREISE MIT DEM PKW:

Über die A8 München – Salzburg bis Autobahnausfahrt Holzkirchen. Weiter auf der B308 bis Gmund. Dort der Ausschilderung zum Bahnhof folgen (Parkplatz in Gmund Oedberg).

 

ANREISE ÖFFIs:

Anreise mit der Bahn (empfohlen)

Direkt bis Gmund Bahnhof (Treffpunkt)

 

LEISTUNGEN:

UIMLA Bergwanderführerin

6x Übernachtung / Halbpension im Gasthof / Hotel / Pension in MBZ/DZ

Transfers und Busfahrten laut Programm

1x Seilbahnauffahrt

Bootfahrt

Historische Dampfbahn und Zugfahrt

Täglicher Gepäcktransport (pro Person max 10 kg/1 Gepäckstück; z.B. abschließbarer Handgepäck Trolley)

Rückfahrt von Sterzing an den Tegernsee

Reisesicherungsschein

 

KONTAKT:
Möchtest du gern wissen, was du auf eine Wanderreise alles mitnehmen solltest? Hast du Fragen zu unseren Reise- und Geschäftsbedingungen?  Melde dich bei uns - wir stehen dir mit Rat und Tat zur Seite! 


info@frauen-wandern-anders.de


Folge uns in den sozialen Netzwerken:

 

Frauen Wandern Anders UG (haftungsbeschränkt)

Bürgermeister-Sappl-Str. 5

83646 Bad Tölz

E-Mail: info@frauen-wandern-anders.de